Dinzler

Filterkaffee richtig zubereiten

Di 21.01.20 - Zubereitungsanleitung

“Back to the roots” mit dem perfekten Filterkaffee

Unter all den exotischen Kaffeekreation die es mittlerweile gibt, ist ein klassisch aufgebrühter Filterkaffee manchmal genau das Richtige. Keine Geschmackszusätze, keine komplizierte Aufschichtung verschiedener Zutaten - einfach nur  kräftiges und unverfälschtes Kaffeearoma. Der erste Filterkaffee wurde bereits im Jahre 1908 von Melitta Bentz zubereitet - und nicht umsonst gehört er nach wie vor in Deutschland vor Cappuccino und Espresso zu der meistverbreiteten Art Kaffee zu trinken. Für das Aufbrühen eines Filterkaffees sind nicht viele Utensilien nötig. Etwas heißes Wasser, Kaffeemehl, eine Kanne und eine Tasse dürften sich in jedem Haushalt problemlos finden lassen. Zusätzlich benötigt man jetzt nur noch einen Handfilter und das dazu passende Filterpapier. 

Auch wenn der Handaufguss an und für sich nicht schwierig ist, gilt es bei der optimalen Zubereitung ein paar Punkte zu beachten. Unsere Experten empfehlen bei 700 ml Wasser ca. 40 g Kaffeemehl – zum Beispiel unser DINZLER Kaffee Guatemala.

Wer nun argumentiert, dass ein Handaufguss viel zu lange dauert und ein Vollautomat die ersehnte Tasse Kaffee sehr viel schneller zubereiten könnte, hat natürlich nicht ganz unrecht. Ein guter Filterkaffee braucht seine Zeit. Beim Aufbrühen geht es jedoch nicht primär um die Geschwindigkeit, sondern das Ritual an und für sich. Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Fertiger Kaffee tröpfelt gemütlich in die Kanne, ein herrlich duftendes Aroma verbreitet sich.  Ab und zu füllen Sie den Rest des heißen Wassers in den Filter und lehnen sich anschließend wieder entspannt zurück. Eine kleine Verschnaufpause vom Stress des Alltags - mit dem Ergebnis einer Kanne frisch aufgebrühten Filterkaffees.

Lust bekommen? Dann lesen Sie nun die Schritt für Schritt Anleitung im folgenden Abschnitt.

Die Zubereitungsschritte für den Filterkaffee sind:

  1. Einsetzen des Papierfilters in den Handfilter

  2. Den Filter auf die leere Kanne setzen und mit etwas heißem Wasser anfeuchten

  3. Das durchgelaufene Wasser aus der Kanne leeren

  4. Den Filter wieder auf die leere Kanne setzen

  5. 40 g Kaffee Guatemala in den Papierfilter geben, kurz mit Wasser übergießen und 30 Sekunden einwirken lassen

  6. 700 ml 92-94° C heißes Wasser kreisförmig über das Kaffeemehl gießen bis zum Rand des Filters

  7. Das Wasser durchsickern lassen und wieder nachfüllen bis die Kanne voll ist

  8. Den Filter herunternehmen, Kaffee einschenken und genießen

Die Filterkaffeezubereitung im Video

Kaffee Guatemala

Dieser Spitzenkaffee aus dem Hochland Guatemalas in Zentralamerika wächst unter idealen klimatischen Bedingungen auf fruchtbarem Vulkanboden. Er hat einen runden, vollen Körper, ist würzig-kräftig und gut strukturiert im Geschmack und entfaltet ein delikates Aroma. 

Hier bestellen

Handfilter Hario V60

Der Hario V60 hat im Gegensatz zu herkömmlichen Filtern ein großes Loch. Man weiß heute, dass sich das Wasser bei kleinen Löchern zu lange auf dem Kaffeemehl staut. Der Filter ist bei Hario konisch und die Rillen sind geschwungen. So nehmen sie das Wasser wie in einem Strudel besser mit nach unten.

Hier bestellen